Logbuch Sternzeit Tag 2

Logbuch der Pouwel Jonas:

Dienstag, 20. Oktober 2015

Nach dem schönsten Seemannslied der Welt, haben wir schnell gefrühstück, um die erste Lerneinheit zu beginnen. Es ging um Paul und den Ärger mit seinem Vater, weil der ihn so unter Druck gesetzt hat. Danach legten wir ab und segelten los. Diesmal kamen wir schneller voran, da der Wind heute um einiges stärker war. Es war Windstärke 3-5. Nach einiger Zeit mussten wir eine Wende machen, um nicht zu kentern. Das Ganze was dreimal nötig. Anstregend uffz. Das Schiff hatte so eine extreme Schräglage, dass es schwer war, grade zu laufen. Es war so extrem, dass sogar die Töpfe mit Linsensuppe vom Herd rutschten und alles verspritzten. Das Küchen-Säuberungsteam war im Stress. 😉

Dann wurde es ruhiger und die Sonne kam raus. Wir passierten eine Schleuse. Nun waren wir im Kaddelmeer und segelten nach Hoorn, ein richtig schönes Städtchen. Unser Pfarrer steuerte uns in den Hafen, während der Skipper das Bergen der Segel organisierte. Nachdem wir am späten Nachmittag angelegt hatten, liefen wir durch die Stadt und kauften ein. Zum Essen gab es  Bolognese (die erste Sahne war, aber ohne). Den restlichen Abend verbrachten wir palavernd auf dem Schiff.

Maya und Tristan

Logbuch der Avendrood folgt morgen

… aber hier schon der nächste Film 🙂

2 Antworten zu “Logbuch Sternzeit Tag 2

  1. Ihr seid spitze,….danke für den Film……
    Anja Büchler

    Gefällt mir

  2. Beeindruckend,……..wir wünschen Euch allen noch ein unvergessliche Zeit!!!! Es ist super Euer Abenteuer so „hautnah“ verfolgen zu können.
    Familie Leopold

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Kerstin Leopold Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s